Unsere Philosophie

Philosophie Hundeschule Limmathunde

Unsere besten Freunde verhalten sich ständig: Sie spielen, schmusen, jagen, bellen, schnüffeln und vieles mehr. 
 
Sie zeigen ein Verhalten, weil sie etwas Gutes bekommen oder sich etwas Schlechtes vom Leib halten möchten. Sie möchten damit ein angeborenes Grundbedürfnis befriedigen. Gelingt ihnen das mit ihrem Verhalten (für uns erwünscht oder unerwünscht), wird das gezeigte Verhalten verstärkt und häufiger auftreten.
 
Nicht jedes gezeigte Verhalten möchten wir aber unserem Hund eins zu eins zur Befriedigung seines Grundbedürfnisses zugestehen. Nicht in jedem Fall passt es in unserer situativen Vorstellung oder zu unserem modernen Leben. 
 
Und genau hier scheiden sich die Geister im Hundetraining.

Bei Limmathunde® lernst du mit deinem Hund typengerecht die Herausforderungen im alltäglichen Leben zu meistern, auf die Bedürfnisse deines Hundes einzugehen und erwünschtes Verhalten nachhaltig mit tierfreundlichen Methoden positiv zu verstärken.

Unsere Leitsätze

  • Wir nutzen die Erkenntnisse aus der Lerntheorie, Verhaltensforschung und Neurobiologie im Training.

  • Wir gestalten die Lektionen lernfördernd und nach erwachsenenbildnerischen Prinzipien.

  • Wir legen Wert auf ein angenehmes Lernklima für Mensch und Hund.

  • Wir bauen die Übungen kleinschrittig auf - verständlich für Tier und Mensch.

  • Wir pflegen einen wertschätzenden und positiven Umgang.

  • Wir setzen uns für tierfreundliche Trainingsmethoden ein.

  • Wir unterstützen mit unserer Hundeschule die Initiative für gewaltfreies Hundetraining.

Qualitätssicherung

  • Wir bilden uns in regelmässigen Abständen weiter.

  • Wir pflegen und fördern das cumcane familiari® Netzwerk in der DACH Region mit grossem Erfahrungsschatz.

  • Wir organisieren regelmässige Praxisbesuche mit anderen cumcane familiari® Hundetrainer/innen für einen Know-how Transfer in der Praxis.

  • Wir lassen uns in regelmässigen Abständen von cumcane familiari® überprüfen und rezertifizieren.